Aktuelles

Klöntür trifft auf Kickertisch /Gesellenstücke der Tischler werden bewertet. Wieder ohne Öffentlichkeit!

Ein bisschen so wie aus früheren Zeiten hat der angehende Tischlergeselle Tobias Meyer aus Versmold seine Haustür konstruiert. Er hat sich bei der Gestaltung an die sogenannte „Klöntür“ angelehnt, bei der der obere Teil aufgeklappt werden kann um mit dem Besucher zu klönen und ihn nicht unbedingt hereinbitten muss. Seine massive Eichenhaustür mit den beiden Flügelfenstern ist jedoch in der Gestaltung modern. Meyer ist einer von knapp 60 Tischlerauszubildenden, die gestern ihre Gesellenstücke in einer der Baumhüter Hallen an der Ringstraße in Rheda-Wiedenbrück zur Bewertung aufgebaut haben. Weiter...


"Nach der Ausbildung ist vor der Karriere"


Eine Berufsausbildung ist der erste Schritt. Danach bietet das Handwerk beste Arbeitsplätze und viele Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen. Fach- und Führungskräfte werden dringend gesucht. Bekommen Sie in dem Handfest-Magazin "Weiterbildung und Karriere im Handwerk" Einblicke in ganz persönliche Karrierewege. Hier geht es zu dem Heft!

Das Handwerk

03.05.2021

Viele Betriebe bleiben weiter auf finanzielle Hilfen angewiesen

Anlässlich der am Dienstag, 27. April 2021 vorgelegten Frühjahrsprojektion der Bundesregierung, erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):mehr dazu

26.04.2021

„Berufsorientierung jetzt ausbauen!“

„Wir müssen für Jugendliche einen „Berufsorientierungs-Turbogang“ einlegen, sonst droht sich der bestehende Fachkräftemangel zukünftig erheblich zu verschärfen“, so ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber Theresa Martus von...mehr dazu

19.04.2021

Verpflichtung zu Testangeboten ist falsches Signal, bundesweit einheitliche Notbremse richtiges Vorgehen

Zum Beschluss des Vierten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite durch das Bundeskabinett am 13. April 2021 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des...mehr dazu